Vortrag in Brilon

Vortrag in Brilon

Schönstes Sommerwetter hat die Menschen in Brilon gestern nicht davon abhalten können in großer Zahl unsere Veranstaltung „Mal gut, mehr schlecht.“ zu besuchen. „Könnt ihr auch mal zu uns an die Schule kommen? Ich glaube daß viele meiner Mitschüler nicht wissen was Depression wirklich bedeutet und das dann mit Sprüchen abtun.“ war nur einer der zahlreichen Fragen während unserer angeregten Diskussionsrunde.

www.malgutmehrschlecht.de

Einladung zum Vortrag

Einladung zum Vortrag

Finissage »CRAZY – Leben mit psychischen Erkrankungen«
17.06.19, 19 Uhr
Beauftragter der Bundesregierung fŸür die Belange von Menschen mit Behinderungen
Mauerstr. 53, 10117 Berlin

www.behindertenbeauftragter.de

TV

TV

Meine Arbeit wird im Kulturmagazin Artour im MDR vorgestellt.

www.mdr.de

Zwangsadoptionen

Zwangsadoptionen

Wie DDR-Behörden aufmüpfigen Bürgern ihre Kinder wegnahmen.
Für Der Spiegel habe ich Menschen in Travemünde, Halle, Dresden und Leipzig getroffen.

www.spiegel.de

Nora Klein im Gespräch mit Ute Welty (Deutschlandfunk Kultur)

Nora Klein im Gespräch mit Ute Welty (Deutschlandfunk Kultur)

Die Sehnsucht nach Lebendigkeit und der Wunsch zu sterben liegen bei einem depressiven Menschen ganz nah beieinander, sagt die Fotografin Nora Klein. Sie hat zusammen mit Betroffenen Fotos gemacht, die von der Krankheit erzählen.

www.deutschlandfunkkultur.de

Neue Vortragstermine 2019

Neue Vortragstermine 2019

Die Fotografin Nora Klein und die Projektteilnehmende Sabine Fröhlich eröffnen in einer visuellen Präsentation Einblicke in das Krankheitsbild der Depression.
11.04.19 in Kiel
12.06.19 in Weimar
13.06.19 in Bitburg
14.06.19 in Trier
08.10.19 in Gera
10.10.19 in Göppingen
11.10.19 in Freiburg im Breisgau
14.10.19 in Leipzig
15.10.19 in Hof
27.11.19 in Krefeld

www.malgutmehrschlecht.de

 

Nora Klein, Fotografin; Ein Porträt von Margit Miosga im rbb Kulturradio

Nora Klein, Fotografin; Ein Porträt von Margit Miosga im rbb Kulturradio

Ab Donnerstag präsentiert das f³ Freiraum für Fotografie in Berlin-Kreuzberg die Ausstellung “CRAZY – Leben mit psychischen Erkrankungen”. Zu sehen sind Arbeiten von Fotograf*innen, die sich aus ganz persönlichen Gründen mit dem beschäftigt haben. Darunter ist auch Nora Klein, die mit ihren Fotografien versucht, die Krankheit Depression zu fassen. Margit Miosga hat die Fotografin getroffen.

www.kulturradio.de

Schlachthof

Schlachthof

Ein Tag in der Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH Thüringen für taz. die tageszeitung.

www.taz.de

 

Ausstellungsankündigung in der ARD

Ausstellungsankündigung in der ARD

Psychische Krankheiten sind weit verbreitet. Doch ihre Symptome bleiben vielen unbegreiflich. Fünf Fotografinnen und Fotografen haben sich auf sehr persönliche Weise damit auseinandergesetzt und zeigen ihre Werke in der Ausstellung “Crazy”.

www.daserste.de

Ausstellungseinladung

Ausstellungseinladung

»CRAZY – Leben mit psychischen Erkrankungen«
Eröffnung: 14.2.2019, 19 Uhr,
Ausstellung: 15.02.-21.04.2019
f³ Freiraum für Fotografie, Waldemarstraße 17, 10179 Berlin
mit Arbeiten von Laia Abril (Spanien), Sibylle Fendt (Deutschland), Nora Klein (Deutschland), Louis Quail (UK) und Melissa Spitz (USA)

www.fhochdrei.org